„DiKoMed“: Digitalisierung im Kontext des Medizinstudiums

Die Medizinische Fakultät der Universität Duisburg-Essen möchte mit Ihrem Projekt „DiKoMed“ die Kompetenzen der Medizinstudierenden in der Anwendung von digitalen Arbeitsmitteln stärken.

Die Inhalte der Online-Selbstlernkurses „DiKOMed“ orientieren sich nach dem Studienabschnitt in dem sich die Studierenden befinden und spricht u.a. die Themenbereiche Literaturrecherche, medizinische Informations- und Kommunikationssysteme, Telemedizi, KI bis hin zur Augmented Reality an.

Die Inhalte des Projektes sind als „Open Educational Ressource“ (OER) angelegt und sollen weiteren Fakultäten oder Stu­dien­gängen zugänglich gemacht werden.

Ärzteblatt.de vom 22.2.22: „Digitale Hilfsmittel: Uni Duisburg-Essen schult Medizinstudierende“

Meldungen aus der Medizinischen Fakultät vom 8.2.22: „Medizinstudierende besser vorbereiten“.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .