Umfrage zur Digitalen Lehre an der Uni zu Lübeck

An der Universität zu Lübeck haben die Fachschaften eine Umfrage unter den 5.000 Studierenden zum ersten digital abgehaltenen Semester ohne Präsenzveranstaltung durchgeführt. An der Umfrage haben sich ca. 3.000 Studierenden der Fachgebiete „Angewandte Naturwissenschaften und Technik“, „Mathematik und Informatik“, Psychologie, „Gesundheitswissenschaften und Medizin“ beteiligt.

Das Fazit der Studierenden zur digitalen Lehre fällt eher positiv aus. Überwiegend positiv wurde die technische Umsetzung, die Strukturierung der Lehrinhalte und die Betreuung durch die Dozierenden bewertet. Aus den Antworten geht jedoch auch hervor, dass die Beschränkung der Lehre auf ausschließlich Online- und Lernplattformen und sozialen Medien als mental belastend empfunden wird. Ungefähr die Hälfte der befragten Studierenden hat angegeben, dass die Schließung der Bibliotheken für Sie ein Problem dargestellt hat.

aerzteblatt.de vom 23.6.2020 „Studierende bewerten digitale Lehre als positiv, aber auch mental belastend“

TH Lübeck vom 5.5.2020, „Studierendenbefragung zur Digitalen Lehre an der TH Lübeck“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .