Defizite bei Corona-Apps

Forschende der TU Darmstadt, der Universität Mainz und der Universität Würzburg haben anhand von Experimenten untersucht, welche Datenschutz- und Sicherheitsrisiken der von Google und Apple entwickelte Ansatz (GAP) für Corona-Apps auf mobilen Geräten birgt.

https://idw-online.de/de/news749287

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .