Mit Bookmaps Bücher lokalisieren

Bookmarks

Bookmaps von Wolfram Schneider erlaubt die Suche und Lokalisierung von Büchern, ist also eine Art „Bestandsvisualisierung“. Nach der z39.50 Suche in den üblichen Verbundkatalogen werden die Fundorte in einer Deutschlandkarte dargestellt (Klick auf rotes Zeichen). Fährt man über den Standort, erhält man Adresse, Telefonnummer, Öffnungszeiten und einen Ausleihlink der haltenden Bibliothek. Genial!

2 comments for “Mit Bookmaps Bücher lokalisieren

  1. Bruno Bauer
    19. Dezember 2005 at 10:01

    Bookmaps ist wirklich ein attraktives Service, nicht nur zur Vorbereitung der Ausleihe eines gewuenschten Buches, sondern auch um die geographische „Verbreitung“ eines Titels auf einen Blick wahrnehmen zu koennen, wie ich selbst am Beispiel von „MEDIZIN BIBLIOTHEK INFORMATION“ (ISSN 1616-9026) durchgespielt habe.

    Nur schade, dass Oesterreich bzw. seine Kataloge derzeit nicht in Bookmaps beruecksichtigt werden…

  2. ob
    19. Dezember 2005 at 12:32

    Und hier ist der Bookmaps-Link zu MBI. Aber da sind noch große weiße Flecken, terra incognita mbia, wie z.B. Aachen und das gesamte Ruhrgebiet.

Comments are closed.